passau panorama

Die schönsten Städte in Bayern 2021

Jedes Jahr zieht Bayern Millionen von Besuchern in seine atemberaubenden Städte, die alle vom vielfältigen Erbe und den reichen kulturellen Traditionen der Region durchtränkt sind. Von mittelalterlichen Flussstädten über ehemalige Kaiserjuwelen bis hin zu Siedlungen vor der imposanten Kulisse der schneebedeckten Alpen – dieses deutsche Bundesland ist ein Paradies für Reisende. Hier sind die schönsten bayerischen Städte in Deutschland, die Sie besuchen sollten.

Lindau

Eingebettet auf einer Insel auf der Ostseite des Bodensees ist Lindau ein atemberaubendes Kleinod, nur einen Steinwurf von den Grenzen Österreichs und der Schweiz entfernt. Die Stadt wurde 1275 zur Freien Reichsstadt innerhalb des Heiligen Römischen Reiches erhoben und war jahrhundertelang eine Fischersiedlung entlang der üppigen Handelsroute zwischen Schwaben und Italien.

Im Laufe der Jahre wechselte Lindau die Hände zwischen zahlreichen politischen Gruppierungen und Nationen, und auch heute noch ist der multikulturelle Einfluss in Lindau sehr präsent. Wer auf der Durchreise ist, taucht am besten in die Labyrinthe der kleinen Gassen und jahrhundertealten Häuser ein, die diese schöne Stadt zu bieten hat, bevor er zum Hafen hinunter schlendert, um den herrlichen Blick auf die österreichische Küste zu genießen.

Garmisch Partenkirchen

Wer einen Vorgeschmack auf die großartige bayerische Natur sucht, sollte nicht weiter suchen als Garmisch Partenkirchen, eine Stadt, die 1936 für die Olympischen Winterspiele aus zwei Alpendörfern zusammengelegt wurde. Beide haben ihren eigenen Charakter bewahrt, altmodisch und modern, beide liegen vor der dramatischen Kulisse der Alpen und bieten einige der besten Wander- und Skimöglichkeiten direkt vor den Toren Münchens.

Das Gebiet ist auch ein praktischer Zwischenstopp, bevor Sie einige der großartigsten Schlösser Ludwigs II. besichtigen, darunter das nahe gelegene Schloss Linderhof, das Jagdschloss Schachen und, wenn Sie wirklich abenteuerlustig sind, das zauberhafte Schloss Neuschwanstein, das wir schon in diesem Artikel beleuchtet haben.

Regensburg

Das UNESCO-Weltkulturerbe Regensburg ist eine lebendige mittelalterliche Stadt an den Ufern der Donau, die eine bemerkenswerte Anzahl historischer Strukturen aus zwei Jahrtausenden umfasst. Die unter Kaiser Marcus Aurel vollendete Stadt war die erste Hauptstadt Bayerns und beherbergte jahrhundertelang zahlreiche Herzöge, Könige und Bischöfe. Glücklicherweise wurde Regensburg während der Kriege vor den tragischen Verwüstungen gerettet, so dass es heute viele architektonische Schmuckstücke bewahrt, die zeigen, wie es während seiner mittelalterlichen Blütezeit ausgesehen haben muss.

Für unterhaltungslustige Leute sind die Casinos in Regensburg einen Besuch wert – unter anderem bietet Merkur eine Spielhalle an. Wie Casibella hier zeigt, ist der Casino Bonus ohne Einzahlung auch in den landbasierten Casinos sehr beliebt und nicht nur online.
Regensburg ist also sicherlich einen Aufenthalt von ein paar Tagen wert, die Fülle an historischen Denkmälern und kulturellen Sehenswürdigkeiten wird Sie sicher nicht enttäuschen.

Würzburg

Der Schriftsteller Hermann Hesse hat einmal über diese Stadt geschrieben: „Wenn ich meinen Geburtsort wählen könnte, würde ich Würzburg in Erwägung ziehen“, und schon auf den ersten Blick werden viele Besucher sehen, warum. Die Geschichte des schönen hügeligen Ortes reicht bis ins Jahr 686 zurück, als er ein fränkisches Herzogtum und Wallfahrtsort war.

Auch heute hat die landschaftlich reizvolle Stadt den Besuchern viel zu bieten, wobei die Residenz das Kronjuwel ist. Sie wurde im 18. Jahrhundert vom Architekten Balthasar Neumann erbaut und ist nach wie vor eines der prominentesten Beispiele barocker Architektur in Deutschland. Zufälligerweise liegt Würzburg auch mitten im Weinbaugebiet des Landes und ist damit ein hervorragender Ort, um lokale Köstlichkeiten zu verkosten.

Bamberg

Perfekt als Tagesausflug vom nahen Nürnberg aus, ist Bamberg eine faszinierende Stadt mit einer Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Mit ihren sieben Hügeln an einem Querschnitt zahlreicher Flüsse und gewundener Kanäle wird sie immer wieder zu einer der schönsten Siedlungen Deutschlands und zu einem der besten Wohnorte für Studierende gewählt.

bamberg in bayern

Jedes Jahr kommen viele Besucher durch die engen mittelalterlichen Gassen Bambergs, besuchen die zahlreichen Straßencafés und probieren das Bier aus den zahlreichen Stadtbrauereien. Wer aus einer historischen Perspektive blickt, kann alternativ auch den vierspaltigen Dom, die barocke Residenz und das alte Rathaus auf der Insel besuchen, die für Tagesausflügler einiges zu bestaunen bieten.

Passau

Am Zusammenfluss der drei Flüsse Donau, Inn und Ilz gelegen, ist die malerische Stadt Passau im Laufe der Jahrhunderte im wahrsten Sinne des Wortes vom Wasser geprägt worden. Historisch gesehen war die Stadt schon immer ein wohlhabender Handelsplatz, bekannt für sein böhmisches Salz, sowie seine engen Verbindungen zum Heiligen Römischen Reich, seit dem fünften Jahrhundert steht hier eine Kirche.

Vor langer Zeit galt die malerische Stadt als unglaublich prestigeträchtig, weil sie das größte Bistum des Landes war, das von mächtigen Fürsten und Bischöfen in exquisiter Weise erbaut wurde, um die verwinkelten Gassen, Tunnel und großen Bogengänge zu formen, von denen viele noch heute erhalten sind. Passau ist ein perfekter Ort für einen Tag auf einer Flusskreuzfahrt, und auch für begeisterte Radfahrer ist die Stadt wegen ihrer zahlreichen Langstreckenrouten attraktiv.